Datenschutzerklärung

1. Grundlage

Nachstehende Hinweise informieren Sie

  • über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch diese Website und
  • über Ihre Rechte

auf Grundlage der Gesetzlichen Bestimmungen: EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Telekommunikationsgesetz (TKG 2003).

2. Anbieterin, verantwortlich für die Datenverarbeitung

Gyöngyi Hajdu, Rückertgasse 38/12, A 1160 Wien
Impressum

3. Erhöhter Datenschutz durch SSL-Verschlüsselung (HTTPS-Protokoll)

Zum Schutz der von Ihnen übermittelten Daten nutzt die Websitebetreiberin eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen verschlüsselte Verbindungen am Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seiten sind durch „http://“ gekennzeichnet.

Sämtliche Daten, welche Sie an diese Website übermitteln – etwa beim Schreiben einer Nachricht, Senden einer Anmeldung oder eines Kommentars – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

Internetbasierte Datenübertragungen können grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, zu übermitteln.

4. Server-Logdateien

Beim Besuch der Website übermittelt das Gerät mit dem Sie eine Seite aufrufen, automatisch Verbindungsdaten an den Server auf dem diese Website liegt. Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Website und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert

  • Besuchte Seite (jede einzeln)
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse,  mit der Sie diese Website besuchen.

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

5. Umgang mit personenbezogenen Daten

Die Websitebetreiberin erhebt, nutzt und gibt personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist, zur Wahrung Ihrer berechtigten Interessen erforderlich ist, oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

6. Datenspeicherung und Verarbeitung persönlicher Daten

6.1. bei Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit, mit der Anbieterin per E-Mail in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

6.2. bei Anmeldungen / Buchungen

Sie können über Formulare auf dieser Website die Teilnahme an Kursen und Seminaren reservieren. In diesem Fall werden Ihre Angaben zum Zwecke der Bearbeitung und Kontaktaufnahme gespeichert, und in den Kundendatenbestand eingepflegt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Zum Zwecke des auf ihre Buchung bezogenen informellen Austauschs werden folgende persönliche Daten erhoben und per E-Mail übermittelt:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Straße
  • Postleitzahl und Ort

In der Datenbank gespeichert werden

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • ein Link auf eine Liste der von Ihnen vorgenommenen Buchungen

Mit Hilfe der gespeicherten Informationen lässt sich Ihr Kenntnisstand zum Beispiel bei Buchung eines Folgeseminars oder -kurses besser einschätzen, und eine entsprechende Beratung auf Sie abstimmen.

6.3. Zweck der Datenverwendung

  • zur Durchführung von Buchungen
  • zur Kommunikation mit TeilnehmerInnen ( Terminkoordination, -absage, -verschiebungen)
  • zur Erstellung von Rechnungen
  • zum Versand einer E-Mail Aussendung
  • zum Versand von Postsendungen (fallweise)

6.4. Dauer der Speicherung

Die Anbieterin speichert Ihre Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung sowie darüber hinaus entsprechend den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen für Rechnungslegung.

7. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

7.1. Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

7.2. Social-Media-Teilen-Buttons mit „Shariff“

Wir setzen auf unserer Webseite das c’t-Projekt „Shariff“ ein. „Shariff“ ersetzt die üblichen Share-Buttons der Sozialen Netzwerke und schützt hierdurch das Surf-Verhalten.

„Shariff“ bindet diese Share-Buttons der Sozialen Netzwerke auf unserer Webseite lediglich als Grafik ein, die eine Verlinkung auf das entsprechende Soziale Netzwerk enthält. Durch einen Klick auf die entsprechende Grafik werden Sie zu dem Dienste des jeweiligen Netzwerks weitergeleitet. Der Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen Sozialen Netzwerk und unseren Besuchern erst dann her, wenn der Besucher aktiv auf den Share-Button klickt. Erst dann werden Ihre Daten an das jeweilige Soziale Netzwerk übermittelt. Wird der Shariff-Button hingegen nicht angeklickt, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Sozialen Netzwerken statt. Weitere Informationen über das das c’t-Projekt „Shariff“ finden Sie unter www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

8. Abonnement von Newslettern

Luna Yoga Weg informiert ihre Kunden und Interessenten in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über neue Kurs- und Seminarangebote. Der Newsletter kann grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Empfang von Newslettern registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung der für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

8.1 Newsletter-Tracking

Die Newsletter von Luna Yoga Weg enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Aussendungen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Versenderin erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Betreiberin automatisch als Widerruf.

9. Ihre Rechte

Sie können sich aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an die Betreiberin der Website wenden. Hier erfahren Sie, welche Daten über Sie gespeichert wurden.

Es steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung von Daten oder Löschung personenbezogener Daten zu, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.

Sie haben auch ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.