Am Stierbauerhof in der Südsteiermark

Ein Reisebericht über die Luna Yoga Sommerwoche vom 19. bis 22. Juli 2018 am Stierbauerhof in der Südsteiermark.

Am sonnigen Hof, eingebettet in die sanft-hügelige Landschaft, fand die Begrüßung der acht Kursteilnehmerinnen statt. Anschließend stimmten uns Luna Yoga Übungen auf das Seminarthema „Die Kraft der Mitte“ ein. Das fünfstündige Üben am Tag teilten wir auf zwei Einheiten auf. Bei jeder Übung erforschten und stärkten wir die Körpermitte. Zusätzlich bekamen alle sieben Energiequellen (Chakren) des Körpers Aufmerksamkeit.

Besonderes gern erinnere ich mich an die Morgeneinheiten im Freien. Bei der Gehmeditation berührten unsere nackten Füße die Erde und das hohe,
taufeuchte Gras. Währenddessen gaben Singvögel ein fröhliches Konzert. Wie erfrischend und kräftigend waren die Atemübungen, aber auch der Kranich, der Planetengruß und die herzstärkenden Übungen! Zur Abwechslung gingen wir in den Übungsraum, um Spürübungen auf der kuscheligen Schurwollmatte zu auszuprobieren. Ein Luna Yoga Tanz und auch der Amazonensequenz machten Spaß und ließen uns die eigene Kraft erfahren!

Während wir morgens und abends übten, bereiteten die „Stierbäuerinnen“ das Frühstück bzw. Abendessen vor. Wie köstlich schmeckten der Obstsalat, Gudruns duftender Frühstücksbrei mit Brombeeren und Himbeeren aus dem Garten oder die Marmeladen mit dem guten Roggenbrot! Am Abend erwartete uns stets ein dreigängiges Menü: yogisch, vegetarisch. Natürlich wurde der grüne Salat immer mit einem guten steirischen Kürbisöl serviert.

Die yogafreie Zeit genoss jede Frau täglich andres: in kleinen Gruppen am Badeteich, alleine in der Weinlaube schreibend oder unter einem Apfelbaum auf der Wiese liegend und lesend. Wie entspannend war für die Augen das Betrachten der üppig grünen Landschaft und wie wohltuend war für die Haut eine Lomi-Lomi-Massage von Helga.

Am letzten Abend grüßten wir nach einer stillen gemeinsamen Wanderung die Planeten. Mit Mondgedicht und Gesang im Kanon lockten wir den Vollmond hervor. Ein kleines Ritual zur Jahresmitte machte uns unser momentanes Leben bewusst.

Fröhlich klang das Seminar am Sonntag gegen Mittag aus. Ich bedanke mich bei der Gruppe und bei den „Stierbäuerinnen“ für die gemeinsame Sommerzeit und für das wohlwollene Miteinander und freue mich schon auf die nächsten Luna Yoga Ferien am Stierbauerhof.

Dieser Reisebericht wurde geschrieben von Gyöngyi Hajdu.